Pflanzensäcke für Gemüse – so pflegt man sie richti

Immer mehr Menschen wollen Gemüse selbst züchten und da kommen Pflanztaschen kaufen immer gut, denn dann braucht man nicht mal einen eigenen Garten, wo das Gemüse angepflanzt werden kann. Ganz egal, ob man Paprika, Gurken oder Tomaten anpflanzen möchte, hiermit wird es immer einfach möglich sein. Die Gemüsepflanzen werden normalerweise in einem Kübel oder einem Beet angepflanzt, jedoch muss man dies nicht zwingend so machen. Wer keinen Garten hat, kann frisches Gemüse einfach im Pflanzenbeutel anpflanzen und hierzu braucht man eigentlich nur einen Balkon. Kälteempfindliche Pflanzen sollten nicht vor Mitte Mai im Freien platziert werden. Beim Gemüseziehen wirken sich Pflanzenbeutel immer besonders positiv auf das Wachstum aus. Das sind nämlich Beutel mit besonderer Gemüseerde. Auf der Vorderseite haben sie Beutel schon eine Öffnung, die vorgestanzt ist und somit einfach aufgerissen werden kann. Die Jungpflanzen können dadurch dann einfach eingesetzt werden. Wer will, kann sich solche Pflanzenbeutel sogar selbst basteln. Zudem sind sie super platzsparend und gedeihen direkt im Pflanzensack ohne Topf oder Beet. Das Düngen ist ebenfalls einfach. Ein einfacher Sack mit der gewünschten Erde muss an der Oberseite aufgeschnitten und mit Kräutern bepflanzt werden. Hier werden alle junge Pflanzen wachsen können. In den ersten paar Tagen wird der Sack auch genug Dünger haben und die jungen Pflanzen mit allen notwendigen Nährstoffen bedienen, jedoch muss man später dann nachdüngen, wenn sie sich schon ein wenig entwickelt haben. Auf der Rückseite der Beutel sind kleine Löcher vorhanden, aus denen dann auch das Wasser laufen kann, das nicht von den Pflanzen benötigt wird. Der Aufwand ist demnach minimal und die Pflanzensäcke gibt es auch speziell für Erdbeeren, Tomaten oder Paprika. Demnach hat man auch gleich die perfekte Erde für diese Gemüseart. Wer nun denkt, dass solche Pflanzensäcke super teuer sind, liegt falsch. Wenn man zum Beispiel einen 35 Liter Sack kauft, muss man mit ca. 8 Euro rechnen, was wirklich ein super fairer Preis ist, wenn man bedenkt, was man alles herausholen kann. Die Jungpflanzen müssen dann natürlich auch noch gekauft werden, allerdings kann man hiermit zum Beispiel einen ganzen Sommer oder eine Saison lang leckere und vor allem frische Tomaten oder Paprika essen.

Auch interessant...

Wenn Barrierefrei nötig wird - Was kosten Treppenlifte?

Wie man mit Wasser richtig Geld sparen kann

Badfliesen bei fliesenmax.de

Wie schützt man sein sicheres zu Hause? Freie Waffen in Deutschland - Ein heikles Thema

Zuhause Gefühl auch im Urlaub – Eine Finca mieten ist manchmal wie die eigenen 4 Wände mitnehmen

Tipps für den perfekten Yoga Platz zuhause

Wärmepumpentrockner – Wie trocknet die Wäsche am besten?

Trüffelpralinen einfach selbst machen

Mein neues Hobby - Audi R8 fahren

Die richtige Pflege für das eigene Kaninchen

Energiesparen leicht gemacht

Badezimmer-Renovierung

Küchenrückwand selbst gestalten und Küche verschönern

Autos mieten

Kaminöfen kaufen – was muss beachtet werden?