Geld sparen leicht gemacht mit kleinen Tipps

Die meisten jammern ihr ganzes Leben lang darüber, dass sie zu wenig Geld haben, allerdings tun sie auch nicht wirklich etwas, um Geld zu sparen. Meistens hat man demnach weniger Geld, als man gerne hätte und wenn es dann mal da ist, ist das Glück auch schneller wieder vorbei als gedacht. Es gibt durchaus Leute, die gut damit umgehen können und keine Probleme damit haben und es wirklich nur sinnvoll investieren. Die meisten sind dann aber eher so, dass sie immer wieder die letzten Euros zusammenkratzen müssen, wenn das Monatsende naht. Viele Menschen handeln genauso wie es mal ein großer Modezar vorgesagt hat. Demnach muss man das Geld zum Fenster hinauswerfen, damit es zur Tür wieder reinkommt. Sparen fällt vielen so schwer, jedoch macht Not erfinderisch und deshalb gibt es auch im Alltag einige Tipps, die man beherzigen kann, um etwas mehr Geld über zu haben.

Manche Leute lassen ein energieaudit erstellen,jedoch muss man die Dinge, die man da lernt, erst mal umsetzen. Das ist nicht immer so einfach. Man kann es auch einfach mal mit Dingen wie Essverhalten und Ausgehen versuchen. Zudem sollte man darauf verzichten mit Bankcard zu bezahlen, denn dann ist das Gefühl für Geld komplett weg. Man wird sich hier mal schnell eine Kleinigkeit kaufen und dann im nächsten Moment fällt einem noch etwas anderes ein und dann hat man an einem Tag schnell mal über 100 Euro ausgegeben ohne es zu merken. Viele sollten auch mal ihre Kaffeesucht überwachen und sich vor allem nicht immer einen Kaffee kaufen, sondern sich eher auf den Kaffee im Büro konzentrieren, den es meistens kostenlos gibt. Des Weiteren kann man auch einfach Leitungswasser anstelle von Wasser aus dem Supermarkt trinken.

Leitungswasser ist ein streng kontrolliertes Lebensmittel in Deutschland und qualitativ oft besser als Wasser aus Plastikflaschen. Bei dem Preis kann man sich auch mal zur geschmacklichen Verbesserung eine Scheibe Zitrone ins Glas schneiden. Auch beim Kochen kann man viel Geld sparen. Selbstkochen ist zwar immer noch am günstigsten, aber manchmal hat man am Abend einfach keine Lust zu. Dann sollte man sich aber wenigstens so große Positionen gönnen, dass man zweimal davon essen kann. Wer sich ein wenig Geld dazuverdienen möchte, der kann auch zum Blutspenden gehen. Einfach einmal kurz den Arm raushalten und schon hat man 15-25 Euro verdient. Frauen können viermal und Männer sogar sechsmal im Jahr zur Spende gehen. Demnach kann man hiermit bis zu 240 Euro verdienen.

Auch interessant...

Wenn Barrierefrei nötig wird - Was kosten Treppenlifte?

Wie man mit Wasser richtig Geld sparen kann

Badfliesen bei fliesenmax.de

Pflanzensäcke für Gemüse – so pflegt man sie richti

Wie schützt man sein sicheres zu Hause? Freie Waffen in Deutschland - Ein heikles Thema

Zuhause Gefühl auch im Urlaub – Eine Finca mieten ist manchmal wie die eigenen 4 Wände mitnehmen

Tipps für den perfekten Yoga Platz zuhause

Wärmepumpentrockner – Wie trocknet die Wäsche am besten?

Trüffelpralinen einfach selbst machen

Mein neues Hobby - Audi R8 fahren

Die richtige Pflege für das eigene Kaninchen

Energiesparen leicht gemacht

Küchenrückwand selbst gestalten und Küche verschönern

Autos mieten

Kaminöfen kaufen – was muss beachtet werden?